Daktyloskopie

Detektei KCMG – Dortmund, Niederrhein, Münsterland & Bundesweit

Untersuchung von Fingerabdrücken

In welchen Fällen ist eine daktyloskopische Untersuchung anzuwenden (Fingerabdrücke)?

  • Bei Diebstählen, um den Täter anhand von evtl. hinterlassenen Fingerspuren zu überführen
  • Bei anonymen Schriften, um den Verfasser der Schrift anhand von Fingerabdrücken zu überführen
  • Um den Nachweis zu erbringen, dass vertrauliche Dokumente unbefugt gelesen wurden und den mutmaßlichen Täter anhand von Fingerabdrücken zu überführen.
  • Bei Auswanderungen oder Firmenbeteiligungen werden vom FBI oder auch von anderen Behörden nordamerikanischer Länder Fingerabdrücke der entsprechenden Personen, Vorstände oder Aufsichtsratsvorsitzenden verlangt, die auf spezielle Fingerabdruckkarten von einem qualifizierten Sachverständigen angefertigt und beglaubigt sein müssen. Diese Tätigkeit zählt auch zu unseren Aufgabenbereichen.

Wir untersuchen für Sie

Neben Privatpersonen als Auftraggeber erstellen wir diese Untersuchungen auch für:

  • Firmen
  • Banken
  • Versicherungen
  • Staatsanwaltschaften
  • Gerichte

Qualifikation

Unser Experte für daktyloskopische Untersuchungen hat diese Tätigkeit über 20 Jahre im Staatsdienst als behördlicher Sachverständiger ausgeübt. Die erstellten daktyloskopischen Gutachten sind aufgrund Ihrer präzisen, fachlichen Erstellung gerichtsverwertbar.


Problematik

Ein weiteres Problem ist die Beschaffung von Vergleichsspuren.


Es eignen sich nur feste und glatte Materialien zur Spurenuntersuchung.


Nicht in jedem Fall werden verwertbare Fingerspuren vom Täter hinterlassen. Wenn die Finger z.B. stark verschmutzt sind, diese Aufgrund einer hohen Abnutzung der Fingerkuppen durch z.B. berufliche Tätigkeiten oder aber auch altersbedingte Abnutzung nicht verwertbar sind oder Handschuhe getragen wurden.

Sie benötigen unsere Unterstützung?

Gerne erörtern wir Ihnen in einem unverbindlichen Gespräch in welchem Umfang wir für Sie tätig werden können. Wir freuen uns auf Sie!

Scroll to Top